AK Einladung

„Lebenserwartung – eine Frage von…?“

Auftaktveranstaltung der Reihe
„Dialog KODEMA – KOnsequenzen DEMografischer Alterung“

Die erste Veranstaltung aus der Reihe KODEMA beschäftigt sich mit dem Thema der differentiellen Sterblichkeit. Während eine steigende Lebenserwartung als Konsequenz des demografischen Wandels vielen Leuten zugutekommt, zeigen jüngste Befunde gleichzeitig, dass der Unterschied in der Lebenserwartung zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen zunimmt. Dies kann trotz einer in den letzten Jahrzehnten ständig besser werdenden medizinischen Versorgung beobachtet werden, da Studien zufolge die Ursachen bei sozioökonomischen Merkmalen wie Bildung, Beruf und Armut liegen.
 
Ort & Zeit

Lageplan
 
 
Donnerstag, 12. Dez. 2019
09.00 – 13.00 Uhr


AK Wien Bildungszentrum
Großer Saal
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Straßenbahn Linie D (Station Schloss Belvedere)
U1 (Taubstummengasse)
Parkmöglichkeiten (nach Verfügbarkeit) gibt es in der AK Wien Tiefgarage in der Argentinierstraße.
 
PROGRAMM

09.00 Uhr
Eröffnung
Josef Wöss, Abteilung Sozialpolitik, Arbeiterkammer Wien
Agnes Streissler-Führer, Stv. Bundesgeschäftsführerin der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Josef Kytir, Leiter der Direktion Bevölkerung der Statistik Austria

09.20 Uhr
Teil 1 – Differentielle Sterblichkeit - ein Blick auf Österreich

Die Mortalitätsentwicklung in Österreich
Johannes Klotz, OGM Gesellschaft für Marketing

Welche Rolle spielt die Bildung in der Analyse der Sterblichkeit in Österreich?
Sophie Psihoda, Statistik Austria

10.30 Uhr
Pause

11.00 Uhr
Teil 2 – Unterschiede in der Lebenserwartung - ein Blick auf Europa

Macht Armut krank? - Ergebnisse aus Europa
Tobias Göllner, Statistik Austria

Soziale Unterschiede in der Mortalität und Lebenserwartung in Deutschland
​Jens Hoebel, Robert Koch-Institut, Berlin (angefragt)

12.15 Uhr
Zusammenfassung und Ausblick
Petra Plicka, Grafische Zusammenfassung
Josef Wöss, Abteilung Sozialpolitik, Arbeiterkammer Wien

12.30 Uhr
Ausklang bei kleinem Mittagsbuffet

Moderation: Lisa Mayr, Journalistin

Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos!

Wir ersuchen um Ihre verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 5. Dezember 2019.
 
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte diesen Link.

 
SAVE THE DATE

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die VeranstalterInnen
Arbeiterkammer Wien
Statistik Austria
 

Statistik AustriaArbeiterkammer Wien

Impressum | Informationen zum Datenschutz
Arbeiterkammer Wien | Prinz-Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien | +43 1 501 65
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -