Liebes Publikum des Wiener Stadtgesprächs,

gerade in Zeiten von Corona verlagern sich Diskurse zunehmend ins Netz, soziale Medien werden für viele zur einzigen Informationsquelle, was Verschwörungstheorien Vorschub leistet, Debatten werden auf allen Seiten immer hitziger geführt. Wie damit umgehen, wenn die Information entgleist und die Wogen so hochgehen? Dazu haben wir die Journalistin und Autorin Ingrid Brodnig, Expertin für Medien- und Digitalthemen, zu unserem nächsten Wiener Stadtgespräch eingeladen, das wegen Corona wieder virtuell stattfindet.

Ingrid Brodnig im Gespräch mit Peter Huemer
Live-Stream am Donnerstag, 27. Mai 2021, 19 Uhr

Ingrid Brodnig
Foto: Gianmaria Gava

Von Hass und Verschwörungsmythen
Wie gelingt eine sachliche und respektvolle Diskussionskultur in digitalen Zeiten?

„Hasskommentare sind brandgefährlich, Verschwörungsmythen sind brandgefährlich. Denn sie machen Menschen zu Sündenböcken und sie dienen der Spaltung. Doch wir alle können daran arbeiten, diesen Behauptungen etwas entgegenzusetzen.“

Ingrid Brodnig ist Journalistin und Buchautorin – zuletzt erschien von ihr „Einspruch! Verschwörungsmythen und Fake News kontern – in der Familie, im Freundeskreis und online“ (Brandstätter Verlag), welches prompt auf der österreichischen Bestseller-Liste für Sachbücher einstieg. Sie hält regelmäßig Vorträge und Workshops, wie man gegen Desinformation und Hassrede im Internet ankommen kann. Ihr Buch „Hass im Netz“ wurde 2016 mit dem Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch ausgezeichnet. Für das Nachrichtenmagazin „Profil“ verfasst sie die wöchentliche IT-Kolumne #Brodnig. Mehr Informationen finden Sie unter brodnig.org

Live-Stream

Aufgrund der aktuellen Situation kann das nächste Wiener Stadtgespräch nur als Live-Stream stattfinden. Es wird außerdem auf dem Wiener Stadtsender W24 ausgestrahlt.

www.wienerstadtgespraech.at/live/
www.facebook.com/wienerstadtgespraech/live/

Video

Das Wiener Stadtgespräch mit Ingrid Brodnig wird nach dem Live-Stream unter www.wienerstadtgespraech.at/video/ auch dauerhaft auf unserer Website zum Nachsehen sein.

Anmeldung

Wenn Sie sich anmelden, bekommen Sie vor Beginn des Live-Streams einen Reminder per E-Mail zugeschickt.

Anrede: *
Vorname: *
Nachname: *
E-Mail: *

Die erteilte Zustimmung kann jederzeit per E-Mail an stadtgespraech [at] akwien.at widerrufen werden.
Informationen zum Datenschutz